Am 21.10. wurden die ersten beiden Pflanzenbeete mit Bruchsteinmauern angelegt, am 28.10. folgte das dritte Beet. Etliche Stauden-, Pflanzen- und Zwiebelspenden wurden dann eingepflanzt. Wir danken in diesem Zusammenhang  der Staudengärtnerei Zeppelin, dem Raiffeisenmarkt Müllheim, Herrn Nutsch und  der Stadtverwaltung für ihre Unterstützung, sowie  den engagierten Jugendlichen und Erwachsenen für ihre tatkräftige Mitarbeit.

In einem nächsten schritt erarbeitet eine Arbeitsgruppe einen Vorschlag zu Händen der Stadtverwaltung bezüglich Wegführung, barrierefreiem Zugang sowie zu Sitzgelegenheiten.